Edelsteine

Obsidian: Der Stein aus dem Vulkan.

15. Februar 2019
Heilsteine

Teil #3 unserer Reihe: Heilsteine und ihre Wirkung

Herkunft und Bedeutung

Benannt nach dem Römer Obsius war der Obsidian bereits in der Steinzeit von großer Bedeutung. Wurde er früher als Werkzeug und Waffe verwendet, ist er heute ein bedeutender Edelstein, dem zahlreiche Kräfte und Wirkungen zugesagt werden. In der Antike diente der Obsidian zur Herstellung kunstvoller Gegenstände sowie Spiegel und die Ureinwohner Amerikas fertigten daraus Waffen und Skulpturen. Bis in die heutige Zeit wird Obsidian als Schmuckstein und für die Herstellung von Kunstgegenständen sehr geschätzt.

Wirkung des Obsidian auf Körper und Seele

Blockaden, Schock, Ängste und Traumata – der schwarze Obsidian kann diese lösen. Er hilft dabei, sich mit vergangenen Erfahrungen auseinanderzusetzen und damit verbundene Schmerzen zu lösen. Gleichzeitig lässt dieser Heilstein Gutes darin entdecken und hilft aus diesen Erfahrungen zu lernen. Der schwarze Obsidian fördert zudem ungenutzte Fähigkeiten und verbessert die Wahrnehmung. Wird er wegen körperlicher Probleme genutzt, sollte er auf der nackten Haut getragen werden. Für eine psychische Wirkung reicht einfaches Betrachten aus. Außerdem kann das Edelsteinwasser getrunken werden, das man mit dem Obsidian durch Einlegen herstellt. Auch wenn der Stein als Schmuck getragen wird, entfaltet er nach einiger Zeit seine wohltuende Wirkung.

Anwendung als Edelsteinwasser

Der Obsidian hat als Heilstein verschiedenste Wirkungen auf Körper und Seele des Menschen und kann auf unterschiedliche Weise in der Steinkunde angewendet werden. In Wasser eingelegt entfaltet der Stein seine besonderen Wirkungen und stärkt Körper und Seele.

Mit dem Obsidian kann lebloses Wasser, zum Beispiel Leitungswasser, wiederaufgefrischt werden. Er hilft bei Schock, Trauma, Angst und verdrängtes hervorzuholen und bewusst machen. Er verstärkt den Fluss der Lebensenergie, erhöht das innere Sehvermögen, schützt vor energetischen, Übergriffen, Fremdenergien und löst Blockaden im Energiefluss.

Vorkommen

Es sind ca. 70 natürliche Vorkommen des Gesteins bekannt. Diese befinden sich in Afrika und Asien. In der Türkei gibt es mehrere Vorkommen, sowie in Armenien. In Europa ist Island mit zahlreichen Fundorten beteiligt, auch in Italien und Griechenland werden sie noch oft gefunden. Weitere Vorkommen bieten Ungarn, die Slowakei, Sachsen und Teneriffa sowie weitere Orte in Spanien. Nordamerika sowie Chile und Neuseeland können mit verschiedenen Fundorte aufwarten. Im Prinzip findet man den Obsidian dort, wo einst ein Vulkan aktiv war.

Zusammenfassung:

  • Der Obsidian hilft beim Verarbeiten unangenehmer Erlebnisse
  • Hilft bei Schock, Traumata und Angst
  • Hilft die bestimmten Ansichten besser zu verstehen
  • Eignet sich ideal zur Herstellung von Edelsteinwasser
  • Ein häufig vorkommender Stein
  • Hat sein Vorkommen hauptsächlich dort wo einst ein Vulkan aktiv war.

Der Obsidian bringt viele positive Eigenschaften mit sich, die wir nutzen können. Sollten Sie sich für die Herstellung von Edelsteinwasser interessieren, besuchen Sie doch unseren Shop. Unsere Kombination aus hochwertigem Borosilikatglas und verschiedenen Edelsteinen, ist perfekt abgestimmt auf Ihr Wohlbefinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.